Kategorien
Allgemein

24.5.21 Pfingstmontag

Ich habe mal gelesen, dass du bist was du denkst. Ich glaube, dass ich meine Gedanken neu sortieren muss. Meine Gedanken sind ein totales Chaos. Ich glaube, dass ich gerade einen großen Fehler mache. Ich will es jedem recht machen. Das geht nicht. Darum hatte ich am Donnerstag Abend auch wieder Probleme. Es wurde zwar kein Anfall. Doch ich war den Ganzen Weg von der Arbeit bis Nachhause mit mir beschäftigt. Das ist sehr unangenehm. Wenn man wie ich viele Menschen kennt und an denen allen nur vorbei läuft, um nicht außer Kontrolle zu geraten. Das ist echt harter Tobak. Solche Momente hasse ich. Wachheit, Wahrheit Klarheit. Die drei Dinge muss ich wieder verstärkt in den Vordergrund bringen. Wenn ich Klar und Wach im Denken bin, kann ich Wahrheiten besser aussprechen. Viele Menschen bewerten ohne nachzufragen. Dies ist mir übrigens eben auch wieder passiert. Ich ärgere mich, wenn ich das mache. Anderen ist das völlig Schnuppe und ich soll damit leben. Ich denke da an drei Mitarbeiter von mir. Mit denen muss ich mal Klartext reden. Das habe ich nicht getan. Ich habe zwar meinen Mitarbeiter auf die Spur gebracht. Ich jedoch hänge in den Seilen, weil ich nirgendwo mehr halt habe. Halt den ich brauche. Ich fühle mich subjektiv momentan alleine. Objektiv waren wir heute mit Freunden und Bekannten unterwegs. Achtet auf Eure Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.